Termine-II

 




  Termine-I Termine-II Termine-III Termine-IV    

 

Gartenarbeitsschule GAS "An der Kappe" Spandau
So, 20.06.04 Tag der offenen Tür

 

Die GAS Spandau hat einen eigenen Solarkocher SK 14. Nachdem wir ihn instand setzten, kochten die 3 Liter Wasser im schwarzen Topf mit 28 cm Durchmesser nun wieder nach ca. 25 Minuten. Bei intensiver Sonnenstrahlung kochten wir Tee mit frischer Pfefferminze aus dem Kräutergarten und Gemüse mit Reis. Zum Tag der offenen Tür kamen viele Familien mit ihren Kindern, denen wir zeigten wie gut der Solarkocher funktioniert.

In der darauffolgenden Woche stellte ich unser Projekt an der GAS dem Lehrerkollegium Spandau vor, wo sich ein sehr interessanter Kontakt mit zwei Lehrerinnen von der Eugen-Kolisko-Schule ergab. Auf der Lehrerkonferenz der Eugen-Kolisko-Schule einigten wir uns darauf, ab Oktober 04 an der Schule mit Schülerinnen und Schülern in kleinen AG's Bausatz-Solarkocher zu montieren und dabei den Kindern Wissen über ein Nachhaltiges Leben zu vermitteln.

Volkspark Botanischer Garten Pankow
Sa, 26.06.04 Audienz der Königin der Nacht

Am Info-Stand neben uns war die Initiative "Pinie e. V.", Biomasse in Pankow, die sich dafür einsetzt, dass das Gewächshaus im Volkspark mit Energie aus einem Biomasse-Kraftwerk - mit Biomasse aus dem Volkspark - versorgt wird.

Herr Schälicke (rechts im Bild) präsentierte dort einen Solarkocher, den er selbst entwickelt hat. Es handelt sich um einen Planspiegel-Solarkocher (rechts, auf dem Boden liegend), der noch nicht in Serie produziert wird. Wir nutzten die Gelegenheit, um über die Vor- und Nachteile der einzelnen Solarkocher zu diskutieren.

 

 

FEZ Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide
27.07.04 bis 08.08.04 "FEZitty"
27., 28. und 29.07.04 "Klimawoche"
14.-15.08. und 22.08.04 Veranstaltungen zum Neuen Schuljahr

Das Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) Wuhlheide ist ein kleines Paradies für Kinder und ihre Eltern, die sich entspannen können während ihre Kinder sich unter Aufsicht austoben. Die Kinder können dort klettern, mit Booten oder BMX-Rädern fahren. Sie können aber auch viel lernen. Sie können zum Beispiel in der "Ökoinsel" die vielen Blumen, Kräuter, Beeren und Früchte in verschiedenen Gartenanlagen, im Gewächshaus und in der "Apotheke" bestaunen, die Imkerei besuchen und sehen wie die Bienen Honig produzieren.

Erneuerbare Energien auf der Ökoinsel: Zwei Solarstrommodule und ein kleiner Windgenerator (rechts im Bild) versorgen die Apotheke mit elektrischer Energie für Lampen und Kühlschrank, der Solarkollektor (links auf dem Dach) liefert Warmwasser

Im "FEZitty" können die Kinder das Leben der Erwachsenen kennenlernen: sie gehen zur Studien- bzw. Berufsberatung im Arbeitsamt und wählen sich Berufe aus, für die sie sich interessieren. Dann lernen sie ein bis zwei Stunden lang die Welt von Imkern, Apothekern, Floristen, Solartechnikern, Solarberatern und Solarkochs kennen.

Das FEZ hat einen eigenen Solarkocher SK 14. Wir kochen gemeinsam mit den Kleinen Tee mit frischer Pfefferminze aus dem Ökogarten und zeigen den Kindern wie man die Sonnenenergie nutzen kann. Viele SchülerInnen verstehen das Funktionsprinzip erstaunlich schnell und sehen klar einen der größten Vorteile des Solarkochers: keine Umweltverschmutzung durch giftigen Rauch!

Besonders kreativ werden die Schülerinnen und Schüler beim Basteln mit Solarzellen. Wir verschalten Solarzellen mit Motoren, an denen wir jeweils einen Propeller befestigen. Dabei erklären wir den Kindern, dass im Silizium in der Solarzelle die Elektronen zu fließen beginnen, sobald Lichtstrahlen darauf treffen und dadurch der Strom fließt. Die Rotoren beginnen sich zu drehen, sobald Licht auf die Solarzellen trifft.

Die Kinder montieren die Motoren auf Stativen zu "Solar-Wind-Rädern", schließen mehrere Solarzellen zu Solarmodulen zusammen und versorgen zwei oder mehr Motoren gleichzeitig mit Strom. Sobald wir die Solarmodule abdecken, hören die Propellor auf sich zu drehen und es ist offensichtlich: Die Sonne liefert hier die Energie!

Mit einem Quiz aus 10 Fragen rund um die Nutzung der Sonnenenergie schließen wir den Unterricht ab und manches Kind wünscht sich dann auch gleich ein Solar-Bastel-Set oder eine Solaranlage auf seinem Haus. Mit einem neuen Umweltbewusstsein ausgestattet werden sie behutsamer mit ihrer eigenen Zukunft umgehen.

Weitere Termine


 

 
 

Home | Das Projekt | Die Ziele | Termine | Solar Kochen | Solarkocher | News | Kontakt | Links |

© Copyright: G. Penninger - Webdesign: Monaz Haque